in Allgemein

Kooperative Existenz

Ich halte alles, was Wolfgang Michal hier schreibt für mindestens bedenkenswert, wenn nicht für richtig. Es ist bedauerlich, dass die Konzepte der Hegemonietheorie durch Antiamerikanismus und Verschwörungstheorien verdeckt worden sind.

9. Die Abrüstung des militärisch-informationellen Komplexes wäre nur zu erreichen, wenn die Militärdoktrin des „War on Terror“ durch ein neues Konzept vertrauensbildender Maßnahmen abgelöst werden könnte. Dieses Konzept (Bahr nennt es „kooperative Existenz“) müsste auch den Abbau der weltweiten sozialen und wirtschaftlichen Ungleichheiten und die Anerkennung anderer politischer Kulturen und Systeme beinhalten. Ein solcher politischer Richtungswechsel könnte nur gemeinsam mit der Mehrheit der US-Gesellschaft bewerkstelligt werden.

Die Bahr-Rede lege ich mir auf jeden Fall für später raus.