in Allgemein

Flüchtlinge zwingen den Staat zu einem Konjunkturprogramm

„Mit anderen Worten: Nach dieser Rechnung, die auf Annahmen beruht, die nicht weniger plausibel sind als die des IW, wird es für Herrn Schäuble und seine Kollegen in den Ländern, Kommunen und Sozialversicherungen netto zu jährlichen Zusatzausgaben von etwa fünf Milliarden Euro kommen. Dafür braucht keine einzige Steuer erhöht zu werden, und es braucht auch nicht an anderer Stelle gespart zu werden. Die Rechnung des IW ist schlicht und einfach Panikmache.“

Schöner erster Kommentar auch unten drunter: „Das Schicksal schenkt Deutschland ein Konjunkturprogramm, aber der Deutsche Michel, der alte Zipfelmützenpessimist nölt wie immer rum.“

]]>