in 2019, Bücher

Frank Herbert – Dune Messiah

Seltsam, ich war sicher, diesen Band vor nicht allzulanger Zeit im Anschluss an Dune selbst gelesen zu haben, konnte mich an die Handlung aber kaum erinnern.

Bei Mesiah von Handlung zu sprechen ist allerdings eine Herausforderung, denn vieles verschwimmt in langen, philosophielastigen Dialogen und opaken Visionen.

Dennoch gefällt mir der Band sehr gut. Man versteht, warum gerade jetzt eine neue Dune-Verfilmung (von Denis Villeneuve) ansteht, wenn man der vielen Ähnlichkeiten zum Game of Thromes-Stoff gewahr wird: Viele Fraktionen, Intrigen, ein großer Cast und eine schon recht komplexe Fantastik-Welt. Dune wird zwar ziemlich klar der Science Fiction zugerechnet, aber darum scheint sich Herbert sympathischerweise nie geschert zu haben.