Ordentlich und leer

Ich kann nicht meine Geburtsstadt Bünde besuchen, ohne eine Rundfahrt oder einen Rundgang zu unternehmen und einige Orte wie das Haus meiner Kindheit oder das meiner Großeltern in Augenschein zu nehmen.

Am interessantesten finde ich die Orte, die sich erkennbar verändern. Zum Beispiel wird derzeit das riesige Whoolworth-Gebäude, das seit wohl schon vierzig Jahren die Innenstadt verschandelt, zurück gebaut. Das wird den Charakter des Stadtkerns nachhaltig verändern.

Scheinbar wenig hat sich in der Straße getan, in der ich früher wohnte. Nur, dass wohl hinter allen Fassaden inzwischen andere Leute leben.

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Foto

Von Wolf

Politikwissenschaftler, Ostwestfale in Bochum. Interesse an Politik, Gesellschaft, Technologie, Philosophie, Arminia Bielefeld, Musik, Science Fiction und manchem mehr.

Ein Kommentar

Kommentare sind geschlossen.

Erwähnungen

  • Wolf