Regenfahrt

Regenfahrt

Ich habe dieses Blog ein wenig aufgemöbelt, das Twenty Twentytwo Theme angeknipst und mit dem Full Site Editor die Startseite umgebaut. Ob es gefällt und so bleibt, wird die Zeit zeigen.

Aber ich finde WordPress momentan besser denn je. Wenn man ein paar Tricks beherzigt und Handgriffe beherrscht, lässt sich damit vieles schnell bauen und umbauen. Mehr denn je muss man eine Idee und Texte und Bilder haben, dann öffnet sich ein opulenter Werkzeugkasten.

Ich freute mich – da reagieren die Leute immer verständlicherweise ungläubig – auf die heutige Fahrradfahrt bei Regen. Es ist nicht nur nicht schlimm, sondern macht sogar Spaß, wenn … ja wenn man die richtige Kleidung hat. Ich glaubte, welche zu haben, aber so richtig dicht ist meine Regenhose nicht.

Und da begeisterte mich die Social Media-Community bei Mastodon mehr denn je: Eine Frage gestellt, über den Mastobikes-Account bei Gup.pe geteilt und diverse hilfreiche Antworten erhalten. Gup.pe ist ungefähr das, was Twitter derzeit mit seinen Circles umsetzen zu wollen scheint, nur einfacher und funktionaler.

Das Beitragsbild ist Jack Finnigan bei Unsplash